An/Aufbauten

Alpines Bauen

Bildung

Brücken

Büro/
Verwaltung


Einfamilienhäuser

Freiform
Konstruktionen

Gemischte
Nutzung

Gesundheit

Geschossbau

Hotel/
Gastronomie


Industrie/
Gewerbe


Messen -
Kongresshallen

Museen/
Ausstellungsgeb.


Sakralbauten

Sport, Freizeit/
Erholung


Sonderbauten

Türme

Umbau / Ausbau


> PDF


Holz als Statement
In Sydney steht Australiens erstes kommerziell genutztes Bürogebäude in Holzbauweise. Brettsperr- und Brettschichtholz schifften dafür von Europa nach Australien aus.






> PDF

Bürogebäude aus BauBuche neben UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Die Architekten BIWERMAU und Wilfried Köhnemann haben im niedersächsischen Alfeld ein Bürogebäude aus Holz errichtet. Das neue Kundenzentrum von Fagus- GreCon bietet auf 1.200 m² Platz für 60 Mitarbeiter desmittel-ständischen Unternehmens. Das komplette Tragwerk sowie große Teile der Inneneinrichtung wurden mit dem Furnier-schichtholz BauBuche realisiert.


> PDF


Funktionale Firmenzentrale aus Holz
Als dominierender Baustoff prägt Holz die neue Firmenzentrale der Otto Lädrach AG. Für das Holzunternehmen aus Worb in der Schweiz ist das Wunsch und Verpflichtung zugleich. Denn der nachwachsende Rohstoff ist CO2 neutral, recyclingfähig und bietet ein natürliches, gesundes Raumklima.
holzBaumarktschweiz 02|2016


> > PDF


Holz wird chic
Was trotz sehr hoher Immobilienpreise in Wien heute noch für Schlagzeilen sorgen würde, ist in London schon lange kein frappierender Einzelfall mehr: Hier werden 70 m² große Innenstadtwohnungen für über eine Million Euro verkauft – anstandslos. holzbauaustria 8|2015


> PDF

In Scheiben zum perfekten "Body"
An die 70 Tonnen schwer, etagenübergreifend, für alle Mitarbeiter begehbar und aus Massivholz - diese Eckdaten kennzeichnen die neu geschaffene, außergewöhnliche Begegnungszone "Body" des Energietechnikunternehmens OMICRON.
(holzbauaustria 7 | 2015)



> PDF-Download

Lifting mit Energieeinspareffekt
Umbauen, erweitern und dabei einen modernen Büro- und Produktionskomplex schaffen. Die LP architektur ZT GmbH verlieh dem Konglomerat von Meiberger Holzbau ein neues Aussehen.
(lignardo 2|2014)


> PDF-Download

Eine Landmarke für die Wasserkraft
Mit einem zukunftsweisenden Holzhybridbau und einem Musterbeispiel für Mitarbeitereinbeziehung schaffen die Vorarlberger Energiedienstleister Illwerke VKW einen außergewöhnlichen Bürokomplex.
(mikado 10|2013)


> PDF-Download

Holzkiste auf Stahlbeton
Das Bürogebäude ist Teil des Logistikzentrums eines Holzgroßhändlers. Beim Wettbewerb „HolzbauPlus – Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ ließ es 150 Mitbewerber hinter sich. Das Projekt setzt eine Palette von Holzbauprodukten ein – und wo sinnvoll auch Stahlbeton.
(lignardo 1|2013)


> PDF-Download

Aufgerüstet
Im Herzen der historischen Altstadt Rosenheims steht seit 1969 das Sparkassen-Hochhaus. Mit seiner Sanierung lässt sich nicht nur ein hoher Flächenertrag erwirtschaften, man wollte mit den getroffenen Massnahmen auch dem Ziel Rechnung tragen, den Eingriff in die Umwelt zu reduzieren und ein zukunftsweisendes Energiekonzept anzubieten.

(a+t 5|13)


> PDF-Download

Materialoptimiertes Dachtragwerk für eine HWS-Lagerhalle
Das Bauen mit Holz boomt. Angesichts der steigenden Nachfrage nach massiven Bauteilen in Holz oder plattenförmigen Materialen hat sich das renommierte Handelsunternehmen HG Commerciale entschlossen, in Biel das Projekt eines Hallenneubaus zur Lagerung von Holzwerkstoffen (HWS) aller Art baulich umzusetzen. Für die Tragstrukturen ist eine innovative Stahl-Holz-Hybridlösung gewählt worden.
(Schweizer Holzbau 6|2013)


> PDF-Download

24 Lagen
Der traditionelle Holzbau arbeitet mit massiven Elementen, der traditionelle moderne Ingenieurholzbau kreiert mit einem System optimierter Querschnitte leichte, luftige Strukturen. Heute führen zu grossen Elementen zusammengefügte Holzteile zu einer Neuinterpretation des Holz-Massivbaus. Er kombiniert archaische Wucht mit eleganten Gesten und ausgeklügelten statischen Systemen. Der Eingangsbau des Architekturbüros Helen & Hard aus Oslo in NO-Stavanger gehört in diese Kategorie.
(a+t 2|13)


> PDF-Download

Glas und Holz in Topform
In Zürich entsteht gerade ein außergewöhnliches Bürogebäude: Es besitzt eine vollkommen transparente Außenhaut aus Glas und innen ein sichtbares Tragwerk aus Holz, das ohne Schrauben und Nägel zusammengesteckt ist.
(mikado 1-2.2013)


> PDF-Download

Eine dreigeschossige Bürowelt voller Weisstannenholz
Ein Neubau, der zwei Unternehmenszweige unter einem Dach vereint, der als gewerblich genutztes Gebäude erstmalig im Kanton Schwyz nach Minergie P Eco zertifiziert wurde sowie als Referenzobjekt für die Nachhaltigkeit und Gestaltungskraft moderner Holzbauarchitektur zu überzeugen vermag - das alles konnte bei einem neuen Büro- und Verwaltungsgebäude in Küssnacht a.R. auf einen Nenner gebracht werden.


> PDF-Download

Holzarchitektur als Mittlerin von Dynamik und Moderne
Altes machte Platz für Neues, und eine Bachkorrektur schuf verbesserte Standortbedingungen für den Neubau eines Büro- und Gewerbehauses, das eine Referenz für den modernen Holzbau darstellt.
(schweizer holzbau 01-2012)


> PDF-Download

Premiere: HoIz(wand) trägt Stein(fassade)
Symbolisch betrachtet, lässt sich die Hybridbauweise mit einer Vernunftehe der Baustoffe vergleichen. Auf optimale Weise umgesetzt wurde sie beim Neubau der Raiffeisenbank in Bad Zurzach: Kern und Tragwerk in Stahlbeton, die gedämmte Gebäudehülle (Aussenwände und das Dach) in Holzbauweise und die Fassade in Naturstein.
(schweizer holzbau 01-2012)


> PDF-Download

Holz ist unser BIER!
Mit dem ungewöhnlichen Slogan „Holz ist unser Bier!“ verkündet die Stadt Murau, dass sich hier sehr viel um das Thema Holz dreht. Mutige Holzbauwerke dienen als schlagkräftiges Stadtmarketinginstrument.
(mikado 1-2.2012)


> PDF-Download

Eine Einleitung
Der Entwurf des neuen Verwaltungsgebäudes ist als eine Einleitung zum Freilichtmuseum Ballenberg zu verstehen. Eine Einleitung soll zu etwas hinführen ohne eine fertige Beschreibung zu liefern. Das dreigeschossige Gebäude ist in einer Hybridbauweise erstellt. Das Verwenden des einheimischen Baustoffs Holz war für die Bauherrschaft eine Selbstverständlichkeit.
(architektur + technik 2-2012)


> PDF-Download

Ein Fassadenbild der anderen Art: gepixelt
Der in Hybridbauweise realisierte Neubau der Clientis Bank im Zentrum von Schöftland AG ist mit seiner Optik ein wahrer Hingucker. Auslöser dafür ist das individuelle Design der Fassadenbekleidung, welches die Blicke anzieht.
(schweizer holzbau 12-2011)


> PDF-Download

Holz im Wald
In der Gemeinde Villars-Tiercelin/VD, an erhöhter Lage am Waldrand und angrenzend ans Erholungsgebiet, realisiert das Architekturbüro O. Charrière SA aus Bulle/FR ein neues multifunktionales Gebäude aus Holz.
(architektur + technik 1-2012)



Seitenanfang